Viele Geheimnisse enthüllen zum ersten Mal ::: Diese unterstützen Mohammed Ali , um der ägyptischen Armee zu zerstören

Es scheint , dass das katarische Regime hart daran arbeitet , um die ägyptische Künstler für Angriffe auf die ägyptische Regierung und das ägyptische Militär zu gewinnen , um es zu schwächen und dem ägyptischen Volk das Vertrauen zu entziehen .

Der Anfang war auf dem Nachrichtensender Al-Sharq , wenn das ägyptische Volk von der Entstehung der Künstler Hisham Abdel Hamid, Hisham Abdullah und Mohammed Shoman überrascht wurde , die das ägyptische Regime offenbar aggressiv , aber ohne Erfolg angriffen . und das katarische Regime denkt über einen neuen Trick nach , um zu versuchen , die ägyptischen Institutionen von innen heraus zu treffen , indem es den jungen ägyptischen Künstler und Geschäftsmann benutzt , der gegen Spanien flüchtig ist ,  und zwar Mohamed Ali .

Der Mubasher katar-Korrespondent in Spanien folgt den Schritten des flüchtigen ägyptischen Künstlers Mohamed Ali in Spanien , um die Details zu enthüllen , die zum ersten Mal gezeigt werden .

Der Korrespondent des Nachrichtensenders Mubasher katar hat vielle Informationen aus Quellen in der Botschaft von Katar in Spanien erhalten , aus denen hervorgeht , dass Mohammed Ali bei seinen Besuchen in Barcelona mehrmals mit einem Beamten des katarischen Geheimdienstes zusammengetroffen ist .

Die Geschichte begann im Juli 2016 , wenn Mohammed Ali nach Spanien reiste und einige Szenen des Films “Gerechtigkeit II” drehte , der produziert wurde , und dort lernte er Tarek kennen , der sich als ein Geschäftsmann mit Migrationshintergrund arabischer Abstammung und ein Fan ägyptischer Kunst und Künstler identifizierte .

Wegen der Dreharbeiten zum Film reist Mohammed Ali nach Spanien , und Jedes Mal kommuniziert er mit Tariq, den er zum Abendessen in eines der berühmten Restaurants in Barcelona einlädt .

Und am aanfang 2018 begannen sich die Dinge zu ändern: Als Muhammad Ali nach Spanien zurückkehrte und sein Freund Tariq auf ihn wartet  . und diesmal erzählte er ihm , dass er sowohl in der katarischen Botschaft in Spanien als auch bei Vertragsabschlüssen tätig war und dass er wusste , dass letztere aufgrund seines Verlusts unter schlechten Bedingungen litten , und er bot an , um Partner in einer Baufirma in Barcelona zu werden ,Wenn er ihn über Informationen und Daten zu den Projekten informiert, die sein Unternehmen in Ägypten zugunsten der Ingenieurbehörde der ägyptischen Streitkräfte durchgeführt hat . und In der Tat stimmte Mohamed Ali zu und der ägyptische Flüchtlingskünstler hat es weder angekündigt noch jemandem aus seiner Familie erzählt ,

Im November 2018 bat der katarische Geheimdienstoffizier Tariq den ägyptischen Künstler Mohamed Ali , um nach Spanien zu reisen. Mohammed Ali reiste bereits nach Spanien . und er gab bekannt , dass der Grund für den Besuch eine Fotosession in einem Wald in Barcelona war ,

Und Ali reiste nach Barcelona , ​​wo er Issa bin Jaber al-Kuwari , den Generalkonsul von Katar in Barcelona , ​​traf . und er wurde gebeten ,um ein  Medienberichte zu veröffentlichen , in denen er den Zusammenbruch des ägyptischen Immobilienmarktes und die Tatsache bestätigte und ere sagte , dass die ägyptische Wirtschaft vor großen Krisen steht .

Im Januar 2019 berichteten einige Zeitungen, dass der ägyptische Künstler Mohamed Ali wegen des Zusammenbruchs des Immobilienmarktes, mit dem er zusammenarbeitet, und des Kunstsektors nach Spanien reisen wollte.

Zu dieser Zeit hatte der Künstler Mohamed Ali das Gefühl, dass er aufgrund seiner Äußerungen rechtlich zur Rechenschaft gezogen werden könnte , und so bot ihm Tariq an , um nach Spanien zu reisen , und befahl ihm , um bekannt zu geben, dass er an dem Film «Egyptian Pharaoh» teilnehmen wird .

Es wurde angekündigt , dass der Künstler Mohamed Ali den Film «Ägyptischer Pharao» in Zusammenarbeit mit einer spanischen Firma produzieren wird , ohne den Namen der Firma oder gar den Eigentümer der Firma zu nennen .

Der Künstler Mohammed ließ sich auf Befehl des katarischen Offiziers Tarek in Spanien nieder, nachdem er alle seine Immobilien in Ägypten verkauft hatteD , und dort begann er , um sich auf den Medienauftritt vorzubereiten, wenn er ihm unter dem Namen der Errichtung einer wissenschaftlichen Akademie für das Studium der Mittelmeerländer in der spanischen Stadt Barcelona einen riesigen Geldbetrag schenkte .

Nachdem sich Mohammed Ali in Spanien niedergelassen hatte, gab es zahlreiche Treffen mit Issa bin Jaber al-Kuwari , und der katarische Botschafter in Spanien Mohammed bin Jeham Al-Kuwari besuchte ein Treffen mit dem Künstler Mohammed Ali im Hotel Villa Magna in der Nähe der katarischen Botschaft in Madrid .

Der Botschafter stellte einen neuen Plan vor , in dem der flüchtige ägyptische Künstler zum Einsatz kam , und sein Ruhm wurde dazu benutzt , um die Gerüchte über das ägyptische Militär zu verbreiten, um es zu schwächen und das Vertrauen des ägyptischen Volkes zurückzuziehen .

Es war geplant, dass Mohamed Ali in seinen sozialen Medien veröffentlicht und behauptet dass es Korruption im ägyptischen Militär gibt und , um Präsident Abdel Fattah al-Sisi anzugreifen , um die Gerüchte über die Familie des ägyptischen Präsidenten zu verbreiten . und es ist klar, dass die katarischen Medien die Nachrichten auf möglichst breite Weise bekannt machen werden .

Die Reise des Korrespondenten von Mubasher katar endete nicht mit der Offenlegung dieser Informationen , sondern wandte sich auch an eine Reihe von nahen Familienmitgliedern des Künstlers Mohamed Ali in Ägypten , um zu bestätigen , dass er eine Änderung seines Verhaltens erlebten und dass er Anrufe von arabischen Persönlichkeiten erhielt , die ihn aufforderten , um in plötzlichen Zeiten zu reisen  .  und der Vater des Künstlers , Mohamed Ali , bestätigte dies auch in einem Fernsehinterview , in dem er auf einem privaten ägyptischen Kanal auftrat .

Und der vatar von Muhammad hat gesagt  , dass sein Sohn einen Anruf von einem katarischen Beamten erhalten und angeboten hat , um  ein privates Flugzeug zu schicken, um ihn nach Spanien zu bringen , und dass dieselbe Person ihm sagte, dass er am Flughafen auf ihn warten würde .

Es ist klar, dass dies eine verdächtige katarische Rolle ist , die trotz der Versuche von Al-Hamdain, um dieseRolle zu verbergen , aufgedeckt wurde .

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.