Die Stiftung “Insan Films” , nimmt an einer internationalen Konferenz teil, um Katars Unterstützung für den Terrorismus aufzudecken

Der Amerikanisches Nahostforschungsforum organisiert eine internationale Konferenz in Washington , um über den Staat Katar in der Welt und seine Politik zu diskutieren ,unter dem Titel "Katar einem Verbündeten der Vereinigten Staaten oder einem Feind " . Die Stiftung "Insan Films'' sagte , die auf die Produktion von Dokumentationen Spezialisiert , Mohammed Fahmy, Mitbegründer von "Insan Films'', wird an der Konferenz teilnehmen, um zu diskutieren, wie Katar Al-Jazeera Nachrichtensender und andere Medien zur Unterstützung den Terrorismus und die religiösem Extremismus in der ganzen Welt nutzt . Und als ehemaliger Journalist von Al Jazeera English erläutert Fahmy das System, die von Al Jazeera Nachrichtensender gefolgt , um die Informationen in Zusammenarbeit mit nicht-Pressequellen zu sammeln , die zu terroristischen Gruppen gehören , ohne das Wissen der professionellen Journalisten des Senders . Und Fahmy zeigt die Eigenschaften der Films von "Insan Films'' über den Versuch von Katar, um mehr als tausend E-Mails von Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Staatschefs sowie von Sportlern und Journalisten zu durchdringen, die Anfang Januar auf einer Pressekonferenz in Kairo angekündigt wurden . Und die Konferenz wird von ''Ronald Sandy'' besucht , einem ehemaligen Analyst des niederländischen Militärgeheimdienstes, dessen E-Mail von Piraten von Katar im Rahmen der E-Terror-Kampagne von katar gehackt wurde .

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.