Der Scheikh Gassem Ibn Khalif: die Lage in Doha ist schlecht— die Boykottierung verleiht uns sehr viele Verluste.

 

Der Scheikh Gassem Ibn Khalifa als Fürst der Dynastie berichtet dass sich die Lagen in Qaser Alwagba wegen die Beziehungszertrennung der boykottierenden Länder mit Qatar verschlechtern.

Er fügt durch seinen Telefonanruf im Qatar unmittelbar ausgestrahlten  Programm Doha Herz“ zu“  wir hoffen ob das Qatarvolk diesem Mißstand feieten könne. Die Geldbeträge darf man mehr besser für Wohlstand des Volks als für Terrorismusförderung ausgeben“ . Er sagt“ Die Lagen in Gar Alwagba verschlechtern sich wohl kaum wegen der Beziehungszertrennung der boykottierenden Länder mit Qatar,  von den vielen Ländern bei der Wareneinfuhr durch ihre Lands-und Meeresgrenzen abhängt.

Er führt aus“   Alle Waren und Produkte werden in Qatar von Iran, der Türkei und Europa, besonders die Schwergeräte und Baustoffe  durch die kostspieligste Luftfracht befördert.   Das Qatarvolk geräte in den daraus entstehenden Mißstand der  Transportschwierigkeit aus Umänderung des Kameltransportmittels.  Was ist mit dem Hamdien Regimen los.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.